mapapu MAma-PApa-PUppen-Tier

Die mapapu GbR ist ein kleines Familienunternehmen in der Nordheide, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, vor allem Kindern mit wackelnder Seele eine ganz spezielle Hilfe an die Hand zu geben, nämlich einen mapapu.

Ein mapapu ist eine MAma-PApa-PUppe, zusammengenäht aus den Lieblings-T-Shirts der Eltern für deren Kind. Der bekannte Stoff der Eltern sowie der vertraute Geruch schaffen auf Anhieb familiäres Vertrauen und Geborgenheit beim Kind. Dabei kann ein mapapu helfen, eine aus dem Gleichgewicht gekommene Seele ein Stück weit zu stabilisieren.

 

So zum Beispiel bei Trennungskindern, die - egal in welchem ihrer Zuhause sie gerade sind - in einem mapapu Mama und Papa immer bei sich haben. Der mapapu hat geheimnisvolle, heilende Kräfte, weil er etwas zusammenhält, was für das Kind für immer untrennbar ist, da es selbst aus diesen beiden gemacht ist: Mutter und Vater. Das Kind bekommt über den mapapu von seinen getrennten Eltern das einzig wichtige Zeichen in seiner Situation: "Hier ist etwas, das ist genau wie Du: aus dem Stoff Deiner Eltern. Wir gehen zwar getrennte Wege, doch in Dir sind wir beide für immer vereint. Wir sind und bleiben beide Deine Eltern!".

 

Ein weiterer intensiver therapeutischer Einsatz von mapapus findet bei trauernden Kindern statt. Ein mapapu aus der Kleidung des oder der Verstorbenen gibt die Möglichkeit, etwas, das nicht zu begreifen und nicht mehr greifbar ist, ein bißchen be-greiflicher zu machen. Das Kind hat nun die Möglichkeit, im Spiel das individuelle Erleben der Situation nachzustellen, es findet Trost durch greifbare Nähe. Von Kindern wissen wir, daß sie mit Kuscheltieren sprechen und sogar Antworten bekommen.

Steckt in einem mapapu beispielsweise die intensive Symbolik der verstorbenen Mama, entsteht im Kind eine Art Kommunikation mit der Mutter. Genau diese Kommunikation hilft im Trauerverarbeitungsprozess sehr effektiv voran. Das Kind hat im mapapu einen Hafen, um Kraft und Mut zu schöpfen, es hat einen Freund, der zuhört und beweint werden kann und darf!

Ein mapapu aus symbolkräftigen, persönlichen Stoffen kann ein Stück weit helfen, die jeweilige Trauer bzw. das jeweilige Trauma zu bearbeiten!


Jetzt online spenden!

Gespendet:
EUR
Finanzierungsbedarf:
EUR
Ihre Spende EUR

Details

mapapu GbR Jennifer Arndt-Lind und Hendrik Lind Neddernhof 57 21255 Tostedt Telefon +49 (0)4182 / 285 636 Fax     +49 (0)4182 / 285 962

Bereits erfolgreich realisierte Projekte

Verein ZukunftsRäume e.V. -
Kinder- und Jugendförderung
im Landkreis Harburg

Kreis-Chorverband Harburg-Winsen e.V.
Rock-Pop Chorprojekt "Lebens(T)raum"