Piraten erobern Zuschauerherzen

Kindermusical des Kreis-Chorverbandes war ein Hit. Von Brigitte von Scheck.

Winsen. "Hey, wir sind die Piraten, räubern Dukaten und stechen in See." In der letzten Veranstaltung des kreisweiten Kinderkultursommers im Gymnasium Winsen kaperten jetzt Piraten die Herzen der Zuschauer. "Das gemeine Leben der Piraten" lautete der Titel des Musicals, das der Kreis-Chorverband Harburg-Winsen auf die Beine gestellt hat. Kreis-Chorleiter Stefan Roßberg hatte die Idee, etwas mit Kindern aus dem Landkreis zu gestalten. Die Chorsätze für das Musical mit Pfiff von Andreas Schmittberger wurden bestellt. Über ein Casting wurde die Piraten-Crew angeheuert. Mit den Liedern und Melodien auf CD im Gepäck waren die Jungpiraten im Alter von sechs bis 14 Jahren in die Sommerferien gestartet. Bevor sie jedoch auf ihre Kaperfahrt im Gymnasium gehen konnten, mussten sie an zweieinhalb Wochenenden für jeweils sechs Stunden pro Tag antreten und üben. Es hat sich gelohnt: Mit viel Stimmung segelten sie einem Schatz hinterher. Mit einem Schlaflied umschifften sie ein gefährliches Krokodil. Einfallsreichtum und die richtigen Töne öffneten Höhlen, Truhen und lüfteten Geheimnisse. Die Laurens H. C. Spethmann Stiftung mit Sitz in Jesteburg trug zum finanziellen Gelingen des Piraten-Musicals bei und sorgte mit Cornflakes und Tee auch für das leibliche Wohl der Darsteller. Die musikalische Begleitung übernahmen Chorleiterin Andrea Ramdohr, die Musiker Stefan Roßberg, Olaf Meyns und Andreas Siemon sowie die stimmgewaltigen Elbdeichbrummer. Unter der Leitung von Manfred Schukat hatten die Männer sichtlich Freude daran, in die kindliche Rolle eines Säbel schwingenden Piraten zu schlüpfen.

Presse

Bereits erfolgreich realisierte Projekte

Verein ZukunftsRäume e.V. -
Kinder- und Jugendförderung
im Landkreis Harburg

Kreis-Chorverband Harburg-Winsen e.V.
Rock-Pop Chorprojekt "Lebens(T)raum"